Bachelor berufsbegleitend erwerben – so geht’s!

Studium Berufsbegleitend

Immer mehr Menschen entscheiden sich heutzutage für einen Bachelor-Abschluss. Doch nicht jeder hat die Möglichkeit, ein Vollzeitstudium an einer Hochschule zu absolvieren. Viele müssen arbeiten um ihren Lebensunterhalt verdienen. Deshalb entscheiden sich zahlreichen Menschen, die einen akademischen Abschluss erwerben wollen, für ein berufsbegleitendes Bachelor-Studium. Der folgende Blogbeitrag beschäftigt sich mit dem Thema: Bachelor berufsbegleitend erwerben – so geht’s!

Möglichkeiten, berufsbegleitend den Bachelor Abschluss zu erwerben

Es gibt hierzulande zahlreiche Hochschulen und Universitäten, die Dir berufsbegleitende Bachelor-Studiengänge anbieten. Die meisten Unis bieten berufsbegleitende Studiengänge in verschiedenen Bereichen an. Verfügbar sind zum Beispiel die Fachrichtungen Wirtschaft, Ingenieurwesen, Informatik, Gesundheitswissenschaften und viele mehr.

Falls Du Dich für ein berufsbegleitendes Studium interessieren, sollten Sie sich zunächst über die verschiedenen Optionen informieren. Als erprobte Möglichkeit zur Informationsbeschaffung ist Dir die Recherche im Internet zu empfehlen. Viele Hochschulen und Universitäten stellen Dir detaillierte Informationen auf ihren Webseiten über ihre Studiengänge, Anforderungen, Gebühren und Zulassungsvoraussetzungen zur Verfügung.

Eine andere Möglichkeit ist, dass Du Universitäten in Deiner Nähe kontaktierst, um Informationen über ihre Studienangebote zu sammeln. Alternativ kannst Du mit der Studienberatung oder dem Career Center der Fakultät sprechen, um die gewünschten Informationen und Unterstützung zu erhalten.

Ein relevanter Faktor bei der Auswahl eines berufsbegleitenden Bachelor Studiums ist die Anerkennung des Abschlusses. Stelle sicher, dass die Hochschule oder Universität, die Du auswählst, von einer anerkannten Institution akkreditiert ist, damit Dein Bachelor Abschluss von Arbeitgebern hierzulande und international anerkannt wird.

Tipps für Dein erfolgreiches berufsbegleitendes Bachelor-Studium

1. Unterstützung suchen

Berufsbegleitend zu studieren, ist eine Herausforderung. Deshalb ist es wichtig, dass Du die Unterstützung von Deinen Freunden und Deiner Familie suchst. Du musst sicherstellen, dass Du während Deines Studiums genügend Zeit hast, um Dich darauf zu konzentrieren und Deine Aufgaben zu erfüllen.

Siehe auch  Wie man mit kurzfristigen KMU-Finanzierungen das Geschäftspotenzial steigert

Ferner findest Du auf der Webseite www.allensbach-hochschule.de zahlreiche weitere hilfreiche Ressourcen, die Dich bei Deinem Bachelor Onlinestudium unterstützen, zum Beispiel Karrieredienste, akademische Beratung, Mentoring-Programme und Tutorien an. Diese Dienste helfen Dir dabei, Deine Studienziele zu erreichen und Deine beruflichen Aufstiegsmöglichkeiten zu optimieren.

Es ist Dir zudem zu empfehlen, dass Du eine Gruppe Menschen findest, die ebenfalls berufsbegleitend ein Bachelor Studium absolvieren. Die Mitgliedschaft in einer Lerngruppe motiviert Dich und unterstützt Dich, Herausforderungen zu meistern. Damit Du sowohl Deine Studienziele als auch Deine Karriereziele erreichst, solltest Du nicht zögern, um Unterstützung und Hilfe zu bitten.

2. Prioritäten setzen

Wenn Du berufsbegleitend studierst, musst Du Prioritäten setzen. Dein Studium sollte stets an erster Stelle stehen. Trotzdem musst Du zudem sicherstellen, dass Deine Arbeit nicht darunter leidet. Es kann deshalb vorteilhaft sein, mit Du mit Deinem Arbeitgeber sprichst. Dadurch erreichst Du, dass er versteht, dass Du während Deines berufsbegleitenden Studiums zusätzliche Verpflichtungen erfüllen musst..

3. Optimale Zeitplanung

Eine gute Zeiteinteilung ist zwingende Voraussetzung für ein erfolgreiches berufsbegleitendes Bachelor-Studium. Du musst Deinen Zeitplan so gestalten, dass Du genügend Zeit für Dein Studium hast, ohne dass Du dabei Deine Arbeit vernachlässigst. Deshalb ist es sinnvoll, dass Du Dir einen detaillierten Zeitplan erstellst und ihn diszipliniert einhält.

Vorteile von einem berufsbegleitenden Bachelor Studium

Berufsbegleitend ein Bachelor Studium zu absolvieren, bietet Dir folgende Vorteile:

1. Flexibilität

Ein großer Vorteil eines berufsbegleitenden Bachelor Studiums ist die Flexibilität. Berufsbegleitende Studiengänge zum Beispiel an der Allensbach Hochschule sind so gestaltet, dass sie für Berufstätige geeignet sind. Das Angebot umfasst zum Beispiel Abend- oder Wochenendkurse, die Du besuchen kannst, um Deinen Bachelor Abschluss zu machen. Du erwirbst einen Bachelor-Abschluss und bist gleichzeitig berufstätig.

2. Studienbeginn ist jederzeit möglich

Ein weiterer Vorteil von einem berufsbegleitenden Studium ist, dass Du zu jedem beliebigen Zeitpunkt Dein Bachelor Studium aufnehmen und in Deinem Tempo studieren kannst. Berufsbegleitend zu studieren, ermöglicht Dir eine flexible Zeiteinteilung.

Siehe auch  Plötzlich reich durch Bitcoin - wo beraten lassen?

3. Große Auswahl Bachelor-Studiengänge

Eine vielfältige Auswahl berufsbegleitender Online Bachelor-Studiengänge bietet Dir unter anderem die Fernhochschule Allenbach an. Zur Auswahl stehen Dir unter anderem zahlreiche Studiengänge mit folgenden Schwerpunkten:

  • Betriebswissenschaft
  • Banking
  • Bau- und Immobilienmanagement
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Betriebliche Steuerlehre
  • Digital Busines Managent
  • Digital Marketing Management
  • Fashion Managent
  • Gründungs- und Innovationsmanagement
  • KMU- und Handwerksmanagement

4. Praxisbezug

Ein berufsbegleitendes Bachelor-Studium bietet Dir zudem die Möglichkeit, Dein erworbenes Wissen sofort in Deinem Job anzuwenden. Es unterstützt Dich, Deine Fähigkeiten zu verbessern und Deine Karriere anzukurbeln.

5. Finanzielle Vorteile

Berufsbegleitende Studiengänge bieten Dir die Möglichkeit, weiterhin zu arbeiten und damit ein regelmäßiges Einkomme zu erzielen. Deine Arbeitseinkünfte ermöglichen es Dir, die Studiengebühren und andere Kosten während Deines Bachelor Studiums zu finanzieren.

6. Netzwerk-Ausbau

Während Du studierst, hast Du die Möglichkeit, Kontakte zu anderen berufsbegleitend Studierenden zu knüpfen, die im gleichen Bereich arbeiten. Dadurch kannst Du Dein berufliches Netzwerk erweitern und von den Erfahrungen und Kenntnissen anderer profitieren.

7. Persönlichkeitsentwicklung

Ein berufsbegleitendes Bachelor-Studium fordert Dich intellektuell und kann dazu beitragen, Deine Fähigkeiten in diversen Bereichen, beispielsweise Zeitmanagement, Organisation und Durchhaltevermögen zu verbessern. Darüber hinaus stärkt es Dein Selbstbewusstsein und Deine Selbstsicherheit.

8. Verbesserung der Karriere- und Jobchancen

Mit einem Bachelor-Abschluss verbesserst Du Deine Aufstiegsmöglichkeiten. Dieser Abschluss ebnet Dir den Weg, höheren Positionen und mehr Verantwortung in Deinem Unternehmen zu übernehmen und mehr Geld zu verdienen. Die Kombination aus Arbeitserfahrung und akademischer Ausbildung macht Bewerberinnen und Bewerber oft attraktiver für Arbeitgeber, sodass Deine Chancen, eine gut bezahlte Stelle zu finden, sehr gut sind.

Fazit

Insgesamt gibt es viele Möglichkeiten, einen Bachelor-Abschluss berufsbegleitend zu erwerben. Es ist wichtig, dass Du sorgfältig recherchierst und Dich umfassend informierst, bevor Du Dich sich für ein bestimmtes Programm entscheidest. Damit stellst Du sicher, dass Du aufgrund des umfassenden Angebots an Studiengängen den Überblick verlierst. Anhand Deiner individuellen Kriterien und Ansprüchen findest Du das Bachelor-Studium, dass perfekt zu Dir passt.

Siehe auch  Die besten Finanz-Apps im Vergleich - Features, Vorteile und Funktionen der drei beliebtesten Finanz-Apps im Überblick
Über Christian 77 Artikel
31 Jahre alt, gebürtig aus Cuxhaven und bekennender Kaffeejunkie :-). Ich interessiere mich schon seit meiner Kindheit für Technik. Dieses Interesse übertrage ich in meinem beruflichen Leben sowie im Privaten. Viel Spaß beim Stöbern!