Die beste Software für professionelle Videoproduktion

Videoproduktion

Ob für die sozialen Medien, YouTube oder die eigene Firma – viele haben den Zeitgeist der modernen Videos für sich entdeckt und erstellen sie. Allerdings sollte neben ein wenig Kreativität und dem technischen Know-how natürlich auch die passende Software nicht fehlen. Da der Markt an Software rundum die Themen Videobearbeitung & Videoproduktion geradezu übersättigt wirkt, ist es für den Laien häufig schwierig zu erkennen, welche Software wirklich die beste ist. Zumal klar sein dürfte, dass diese Software niemals die Arbeit eines Profis ersetzen kann, aber für gelegentliche Spielereien, dem neugierigen Ausprobieren und der Förderung der eigenen Kreativität sowie technischen Wissenslust sind die Programme zur Videoproduktion in jedem Fall geeignet.

Videoproduktionssoftware – die Auswahl ist geradezu erdrückend!

Mit der technischen Innovation und der stetigen Digitalisierung verbessern sich selbstverständlich auch die Programme für alle Lebensbereiche. So verwundert es niemanden, dass selbst daheim das Videostudio den großen Konkurrenten machen könnte und auf YouTube tummeln sich exemplarisch dafür ein paar atemberaubende Beispiele. Vom Cutter bis zum Videoproduzenten versuchen sich dort viele und bei einigen bekommt man das Gefühl, sie seien Profis. Doch oftmals ist es wirklich der Laie, der mit viel Liebe zum Detail, der Kreativität und Übung diese zauberhaften Ergebnisse zaubert. U.a sind vielleicht auch folgende Programme dafür verantwortlich und erleichtern den Blick für das Wesentliche im Bereich der Videoproduktion:

  • Blackmagic DaVinci Resolve 17
  • Adobe Premiere Pro CC
  • Cyberlink PowerDirector 19 Ultra
  • Apple Final Cut Pro 10
  • Adobe Premiere Elements

Die genannten Programme sind von allen Softwares wirklich die besten. Natürlich verstecken sich hier auch seit Jahrzehnten erfahrene Marken hinter den jeweiligen Softwares, aber manchmal ist die Marke eben doch besser. Gerade für all jene, die wirklich professionellere Endergebnisse wünschen, sind diese Softwares essenziell. Sie mögen etwas mehr kosten, sind jedoch jeden Euro wert und zaubern wunderschöne Ergebnisse. Ob zur Hochzeit, ein Erinnerungsvideo und den eigenen Musik-Clip – die Möglichkeiten sind garantiert vielfältig.

Professionelle Videoproduktionen sind nicht ersetzbar

Wer natürlich keine Zeit für die Videoprogramme und die gesamte Bearbeitung hat, der muss sich überlegen, welche Alternative ihm/ihr zur Verfügung steht. Eine professionelle Agentur für Videoproduktion kann da wirklich der Schlüssel zum Erfolg werden. Denn wenn es um die Repräsentation der eigenen Firma mittels eines Werbespots geht oder um eine Videoproduktion für einen wirklich herausragenden Musik-Clip – dann ist wirklich ein Profi mit Erfahrung vonnöten. Natürlich kann mit den geeigneten Programmen, der Übung und der Kreativität sowie Zeit und Lust jeder früher oder später schöne Videos erzeugen, aber manchmal ist man bekanntlich einfach talentfrei. Einige sind beschäftigt, haben einfach nicht die Zeit, Lust und Kreativität, aber eben auch nicht das Know-how, sodass der professionellen Agentur für eine entsprechende Videoproduktion vertraut wird. Dies ist auch gar nicht tragisch, schon gar nicht, wenn Kunden unter Zeitdruck stehen.

Für wen die Software für Videoproduktionen geeignet ist

Wer bisher keinerlei Berührungspunkte mit den jeweiligen Programmen rundum die Videobearbeitung & Videoproduktion hatte, der fragt sich verständlicherweise, für wen diese eigentlich infrage kommen. Generell darf angemerkt werden, das gilt im Übrigen auch für die oben genannten und besten Programme, jeder! Jeder, der gerne etwas mehr über die Videobearbeitung und der Produktion erfahren möchte, ist da willkommen, sich mal selbst daran zu versuchen. Denn wenn manches so einfach wirkt, wird in Wahrheit die Arbeit hinter den Kulissen immer deutlicher. Doch auch kreative Köpfe sind hier gefragt, die vielleicht ein Hochzeitsvideo für den Kumpel machen wollen, die Familie mit einem Erinnerungsvideo aus alten Tagen begeistern möchten und mehr. Jeder kann sich also die genannte Software aussuchen und ein entsprechendes Video zaubern. Es bedarf halt Geduld & Übung.

Das richtige Programm entscheidet über die Qualität der eigenen Videos

Die beste Software für die eigene Videoproduktion sollte schon etwas hermachen und deswegen sind die genannten Marken natürlich ein echter Hingucker. Einige ermöglichen eine Qualität ähnlich wie im Kino und natürlich sind einige Softwares kostspielig, aber dafür liefern sie auch ab. Die Einführung für Anfänger ist ebenso simple wie die ersten Versuche, sodass hier natürlich immer mit viel Übung auch tolle Ergebnisse entstehen werden. Ob es ein Kurzclip, ein Musikvideo, eine Familienhommage und mehr sein soll – jeder kann sich an den Programmen wagen, die qualitativ derzeit das Nonplusultra aus der Videobearbeitung sowie Produktion gleichermaßen sind. Für die eigene Firma & Co ist jedoch dennoch vorerst der Profi aus einer Agentur zu empfehlen.

Was kann mit der Software für Videoproduktionen alles gemacht werden?

Hier ist es natürlich abhängig von der jeweiligen Software, aber sicher ist, dass die Software schon ein weitreichendes Spektrum an Möglichkeiten zu bieten hat. Deswegen sind die genannten von Apple bis über Adobe auch wirklich zu empfehlen. U.a stehen folgende Möglichkeiten zur Auswahl, um den eigenen Videos mehr Pep zu verleihen:

  • Kleinere Kurzclips
  • Spezielle Effekte
  • Soundeinarbeitung
  • Einfache Bearbeitung
  • 3D
  • 4K
  • Motion Tracking
  • Mehrfach-Kamera

Hiermit lässt sich wirklich so einiges zaubern und natürlich gibt es darüber hinaus noch weitere Inhalte, die die unterschiedlichsten Programme zu bieten haben. Da ist es auch nur allzu gut nachzuvollziehen, wieso diese auch etwas mehr kosten und nicht von der Qualität her mit Gratisversionen zu vergleichen sind.

Jeder kann seine eigenen Videos zaubern

Ein wenig Kreativität reicht aus, um wunderschöne Videos zu erstellen, die einfach auf jeder Party gut ankommen würden. Doch auch die ersten Schritte für eine berufliche Laufbahn beginnt häufig über die jeweiligen Softwares, die hier erwähnt wurden. Denn schließlich müssen Mediengestalter & Co ihr Handwerk verstehen, sodass die Vorkenntnisse nicht schaden können. Das sollte in jedem Fall dabei helfen, vielleicht auch ein ganz anspruchsvolles Bewerbungsvideo zu zaubern, welches natürlich für Aufmerksamkeit sorgt. Möglich ist vieles und je mehr Übung im Vorfeld innerhalb der Programme investiert wurde, desto besser ist das Endergebnis. Jeder kann es, solange das Interesse da ist und deswegen war klar, dass wir an dieser Stelle auch die besten Programme erwähnen mussten.

Ob mit einer 3D-Bearbeitung, einer Mehrfach-Kamera und der 4K-Auflösung – die beste Software für die Videoproduktion beherrscht alles. Die genannten Anbieter sind nicht günstig, aber dafür effektiv sowie qualitativ hochwertig in der modernen Digitalisierung und technischen Innovation. Das macht sich auch anhand der Anbindung mit Clouds für die eigenen Videos schnell bemerkbar, sodass jeder gerne seinen eigenen Film beginnen kann zu drehen. Wenn es jedoch darum gehen sollte, als Anfänger für die eigene Firma ein Video zu machen, dann empfiehlt sich vorerst den Profi aus einer Agentur die Arbeit übernehmen zu lassen.

Über Christian 33 Artikel
31 Jahre alt, gebürtig aus Cuxhaven und bekennender Kaffeejunkie :-). Ich interessiere mich schon seit meiner Kindheit für Technik. Dieses Interesse übertrage ich in meinem beruflichen Leben sowie im Privaten. Viel Spaß beim Stöbern!