Gaming 2022: Die wichtigsten Spiele des Jahres!

Xbox Controller

Während manche begeisterten Zocker noch gar nicht dazu gekommen sind, die an Weihnachten ausgepackten Spiele-Highlights durchzuprobieren, warten andere schon mit Ungeduld darauf, dass 2022 mit einem fulminanten Schwung an Neuerscheinungen auf dem Gaming-Markt startet. So viele Spiele waren bereits in aller Munde, dass die Spannung inzwischen ins Unermessliche steigt, darunter Avatar: Frontiers of Pandora, Assassin´s Creed Infinity, God of War, Pokémon Legends: Arceus oder Starfield.

Das Gleiche gilt sicher auch für viele Bestseller, die sich allesamt noch verzögern, obgleich man sie uns ursprünglich schon für 2021 schmackhaft gemacht hatte. Hierzu zählen unter anderem Lost Ark, Rainbox Six: Extraction oder Total War: Warhammer 3. Sie sollen nun definitiv in 2022 zu haben sein.

Daneben gibt es allerdings noch eine schier endlose Reihe an weiteren Games, die 2022 an den Start gehen werden, um bei den Fans für Begeisterung zu sorgen. Das ist auch gut so, schließlich fiel das Jahr 2021 vergleichsweise bescheiden aus, was Neuerscheinungen betrifft. Mit vielen bereits im Vorfeld hoch dotierten Spielen wird das gerade begonnene Jahr also für endlose Unterhaltung sorgen. Zeitgleich kommt damit auch ein ganzer Schwung an starken Konkurrenten auf den Markt, gegen die sich die beliebtesten Glücksspiele aus aller Welt mühevoll werden behaupten müssen.

Doch welche Blockbuster führen die Release-Listen an? Und bei welchen Games ist weiterhin Rätselraten angesagt, wann man diese denn endlich in Händen halten darf?

Was ist bestätigt und was nicht?

Quer durch die Bank haben sich die Entwickler nicht lumpen lassen. Denn egal, ob man Xbox Series X/S oder Xbox One, PS5, Nintendo Switch oder aber PC-Games bevorzugt – das Angebot fällt für alle User riesig und äußerst vielversprechend aus. Vor allem Anhänger von Open-World-Spielen werden gar nicht wissen, womit sie starten sollen: Elex 2, Forspoken, Elden Ring, Dying Light 2 und Horizon: Forbidden West sind nur eine kleine Auswahl dessen, was in den kommenden 12 Monaten für Gesprächsstoff sorgen dürfte.

Der ganz große Anteil ist dabei bereits mit Fixdatum in Release-Listen namentlich genannt worden. Auch wenn die Herausgeber mit Sicherheit ihr Möglichstes tun werden, diese bereits publizierten Termine so einzuhalten, kann es aus verschiedensten Gründen aber natürlich immer einmal zu unvorhergesehenen Verschiebungen kommen.

Erwartetes und Überraschungen

Darüber hinaus wurde weiterhin eine Zusammenstellung von über 40 geplanten Games bekannt geben, für die bis dato noch ein festes Erscheinungsdatum in diesem Kalenderjahr fehlt. Leider gehören dazu auch einige sehnsüchtig erwarteten Highlights wie Breath of the Wild 2 oder Ragnarök. Die Chancen stehen jedoch extrem gut, dass wir mit diesen und anderen in 2022 noch überrascht werden. Auch für Bioshock 4, Dragon Age 4 und den Reboot von Perfect Dark gehen Insider mit kurzfristigen Ankündigungen aus. Und wer weiß, vielleicht ist sogar der ein oder andere Überraschungsmoment dabei – die Herausgabe von Civilization 7 noch in diesem Jahr wäre hierfür ein gutes Beispiel.

Bei Entwickler Blizzard Entertainment, der im vergangenen Jahr vom Staat Florida verklagt wurde, dürfte es hingegen noch dauern, bis dieser personalmäßig wieder neu sortiert ist. Der Herausgeber der weltweit hoch gefeierten World of Warcraft Serien hat durch einen großen Sexismus-Skandal mächtig Federn in der Branche gelassen. Folglich steht der Verkaufsstart des bereits seit Langem versprochenen Games Diablo 4 damit weiterhin in den Sternen.

Die bedeutendsten Veröffentlichungen im Jahresverlauf

Die Release-Liste startet direkt mit Pauken und Trompeten und verspricht ein aufregendes Gaming-Jahr. Bereits im ersten Monat erwarten uns neben Pokémon Legends: Arceus und Rainbow Six: Extraction unter anderem die PC-Spiele God of War, Madison sowie Monster Hunter Rise. Für die PS5 kommt zudem gegen Ende Januar Uncharted: Legacy of Thieves Collection in den Handel.

Februar

Wer im Januar bereits seine Mühe hatte, noch mitzukommen, sollte sich im Februar erst recht anschnallen, denn jetzt geht es wirklich in die Vollen: Horizon: Forbidden West, Destiny 2: The Witch Queen, Elden Ring und Sifu stehen auf dem Programm. Wer es besonders gruselig mag, dürfte mit Evil Dead: The Game sowie Dying Light 2: Stay Human ins Schwarze treffen. Selbst ein neues Gesicht unter den Spieleentwicklern zeigt sein Können, denn Codemasters kommt mit Grid: Legends heraus.

März

Für PS5-Zocker fällt endlich der Startschuss für Gran Turismo 7, das schon viel eher hätte erscheinen sollen. Ansonsten darf man zum Frühlingsbeginn auf Babylon´s Fall von Entwickler Platinum Games ebenso gespannt sein wie auf Triangle Stategy und Tiny Tina´s Wonderlands.

April

Bis dato scheint einzig 13 Sentinels: Aegis Rim für Nintendo Switch seinen Auftritt im April zu haben.

Mai

Nur wenigen anderen Games wird vermutlich so entgegengefiebert wie dem actiongeladenen Forspoken, das exklusiv für die PS5 verfügbar sein wird. Daneben starten außerdem Sons of the Forest für den PC sowie Vampire: The Masquerade Swansong.

Juni und Juli

Für diese beiden Monate wurden bis dato noch keine Erscheinungstermine bestätigt, was sich jedoch im Laufe der Zeit durchaus ändern kann. Ein Blick auf die aktualisierten Release-Listen ist daher immer lohnenswert.

August

Gegen Ende des Monats wird das Reboot von Saints Row für alle verfügbaren Konsolen und PCs in den Verkauf gehen.

September

Aktuell steht hierfür lediglich Test Drive Unlimited Solar Crown fest, dennoch gilt der September auch als wahrscheinlicher Release-Zeitpunkt für den ungewöhnlichen Horror-Shooter Scorn.

Oktober

Für diesen Monat wurden bis dato noch keine Erscheinungstermine bestätigt, was sich jedoch im Laufe der Zeit durchaus ändern kann. Ein Blick auf die aktualisierten Release-Listen ist daher immer lohnenswert.

November

Zum Jahresende dürfen Science-Fiction-Fans und alle Rollenspiel-Anhänger jubeln. Denn für den 11. November ist die Herausgabe von Starfield geplant, das aus dem Hause Bethesda Softworks stammt und auf PC sowie der Xbox Series laufen wird.

Dezember

Zum Jahresabschluss kommt die Gerüchteküche zur Ruhe, denn endlich wird es offiziell: Stalker 2: Heart of Chernobyl kommt. Der düstere Ego-Shooter stellt die längst überfällige Fortsetzung zu dem, bereits vor 10 Jahren eingeführten, Vorgänger dar.

Bei diesem beeindruckenden Feuerwerk an Gaming-Neuheiten kann wohl kaum einer behaupten, dass sein Spielvergnügen zu kurz kommen würde. Zumal viele Termine darüber hinaus noch nicht bestätigt sind und das Ganze obendrein weiter ergänzen werden. Wenn nun noch die Atmosphäre im Gaming-Zimmer passt und eine ausgezeichnete Internetgeschwindigkeit gewährleistet ist, steht der grenzenlosen Zockerfreude in diesem Jahr wohl absolut nichts mehr im Wege.

Über Christian 38 Artikel
31 Jahre alt, gebürtig aus Cuxhaven und bekennender Kaffeejunkie :-). Ich interessiere mich schon seit meiner Kindheit für Technik. Dieses Interesse übertrage ich in meinem beruflichen Leben sowie im Privaten. Viel Spaß beim Stöbern!